Home Schwerpunkte Die Praxis Kontakt + Links

[Kinesiologie]
[
Chiropraktik]
[
Schmerzbehandlung]
[
Hauterkrankungen]
[
Homöopathie]
[
Ausleitende Verfahren]
[
Ernährungs-/Gesundheitsberatung]
[
Fastenkuren]
[
Orthomolekulare Medizin]
[
Sauerstoffbehandlung]

Naturheilkundliche Behandlungsmethoden

CHIROPRAKTIK


Viele Beschwerden können durch Veränderungen des Bewegungsapparates  verursacht werden. Oft reichen schon kleinste Verschiebungen, z.B. zweier Rückenwirbel gegeneinander aus, um Erkrankungen und Beschwerden  auszulösen.

Der Zweck der Chiropraktik ist es, diese Veränderungen zu korrigieren und  damit die Störungen der Nervenbahnen zu beheben. Beeinträchtigungen der Nerven lösen Beschwerden und Erkrankungen aus und schwächen das Immunsystem. Ein Unfall, eine Prellung oder auch nur eine falsche Bewegung oder das Heben einer zu schweren Last, kann sehr leicht zu einem Verschieben, einer Aus- oder Verrenkung der Wirbel führen bzw. ein Zusammendrücken der Zwischenwirbel- Bandscheiben bewirken.
Diese Wirbelverschiebung, mag sie auch noch so geringfügig sein, kann zu einem Einklemmen der austretenden Nerven führen und Neuralgien - das sind Schmerzen der  Ischias-, Hals-, Brust- und anderer Nerven - verursachen. Sehr oft sind die Folgen unvorhergesehener und sehr verschiedener Art, so dass der Patient jahrelang leidet ohne dass er daran denkt, den Grund seines Leidens im Zustand seiner Wirbelsäule zu suchen. Häufig bringt eine solche Verrenkung auch eine Verringerung der Lebensenergie und des Allgemeinbefindens mit sich, deren Ursache schwer zu ermitteln ist.

Die Chiropraktik will nicht die Symptome behandeln, sondern zur Wurzel des Leidens vordringen.

nach oben


[Home] [Schwerpunkte] [Die Praxis] [Kontakt + Links]